Die richtige Absicherung für’s Auto

Regelmäßig sollte jeder Besitzer eines Autos prüfen, ob er sein Auto bestmöglich versichert hat. Im Vordergrund steht dabei für viele Versicherte die höhe des Versicherungsbeitrages.

In der Autoversicherung muss man entweder nur die haftpflichtversicherung abschließen, oder man kann auch sein Auto zusätzlich mit einer Teilkasko oder Vollkaskoversicherung absichern. Jeder Autobesitzer sollte wenigstens verstehen, welchen Unterschied es zwischen der Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung gibt und was passieren kann, wenn man sein Auto nur mit einer haftpflicht ohne Teilkasko versichert.

In der Kaskoversicherung ist in der Regel festgelegt, dass bei einem Schaden nur der derzeitige Wert des Autos ersetzt wird. Die Vollkasko ist somit bei alten Autos nicht zu empfehlen, denn je älter ein Fahrzeug, desto niedriger der Zeitwert, somit auch die Leistung des Versicherers.

Die Kfz-Teilkaskoversicherung ersetzt wiederum nur gewisse Schäden am privaten Fahrzeug. Diese wird zum Beispiel für Fahrzeuge abgeschlossen, bei denen sich eine Vollkaskoversicherung nicht mehr lohnt oder zu teuer ist.

In der Teilkasko werden folgende Schäden übernommen: Brand, Explosion oder Diebstahl, Sturm, hagel, Blitzschlag, Überschwemmung aber auch Zusammenstöße mit haarwild, Glasbruch und Kabelschäden durch Kurzschluss. Bei der Teilkaskoversicherung sollte geprüft werden, in welchem Umfang auch Marderbisse versichert sind. So werden einige Schäden an Schläuchen, Bremsleitungen und der Verkabelung übernommen.
Die Vollkaskoversicherung dagegen deckt alle Schäden am Fahrzeug ab. hier sind alle Leistungen der Teilkasko enthalten und sie übernimmt darüber hinaus selbst verschuldete Unfallschäden am eigenen Fahrzeug sowie Schäden durch Vandalismus.

Wahl zwischen Voll- und Teilkasko

Ja, denn einen Schadenfreiheitsrabatt gibt es nur in der Vollkaskoversicherung und nicht bei der Teilkasko. In nicht wenigen Fällen sind auch die Preisunterschiede zwischen der Vollkasko und der Teilkasko spürbar geringer, als man erwartet.

Eine Empfehlung, für welche Versicherungsart man sich nun entscheiden sollte, kann man nicht abgeben. Grob kann man jedoch raten:
Eine Vollkaskoversicherung im Rahmen der Autoversicherung ist empfehlenswert für neuere Fahrzeuge während der ersten 5 Jahre. Es ist jedoch ratsam gewissenhaft zu prüfen, ob der bestehende Schadenfreiheitsrabatt nicht doch für die Weiterführung der Kaskoversicherung auch für einen längeren Zeitraum spricht. Beim Kauf eines Autos über Kredit ist in aller Regel eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.