Archiv der Kategorie: Allgemein

Die Sterbegeld in Bundesrepublik Deutschland

Als im vergangenen Jahr mein Nebenmann aus heiterem Himmel dahingegangen ist, habe selbst ich mich irgendwann näher mit dem Ableben auseinandergesetzt. Dadurch habe ich nicht allein über das Existieren danach sinniert, sondern ich habe mich sogar extra über die Kosten einer Beisetzung aufgeklärt. Jene befinden sich derzeit angrenzend bei 6.000 bis 8.000 Euro. Geld, was ich (bis jetzt) in keinster Weise angespart habe. Sofern ich also plötzlich umkommen würde, sollten meine zwei Töchter diese Menge aufbringen, um für mich eine geschätzte Bestattung zu arrangieren, da das bis 2004 von den gesetzlichen Krankenkassen übernommene Sterbegeld, wurde ersatzlos abgeschafft.

Ich habe mich an meinen Verischerungsagent gewandt, um meine Töchter auf keinen Fall zu belasten.. Dieser hat mich demzufolge über die Wege der Todesfall-Versicherungen wissend gemacht. Diese Todesfallversicherungen würden bei meinem Ableben den vertragliche vereinbarten Betrag auszahlen, mit der dann meine Bestattung finanziert werden kann. Anhand diesen Bestattungsversicherungen kann ich dadurch schon jetzt für mein Begräbnis versichern, auch wenn ich verständlicherweise noch zahlreiche Jahre existieren möchte.

Auch Sie sollten sich am besten noch heute über die Todesfall-Versicherung aufklären, denn mittels diesen Todesfallversicherungen ist die Begräbnisvorsorge mittels winzigen mtl. Beiträgen denkbar. Wie ich gehört habe, können Sie die Todesfall-Versicherungen selbst noch im hohen Alter mit 70 bis 75 Jahren abschließen. Ich habe eine Sterbegeld-Versicherung mit einer Summe von 10 Tausend EUR festgelegt. Dieses Geld wird bei meinem Lebensende anschließend an meine älteste Tochter vergütet, die ich hierüber verständlicherweise kundig gemacht habe.

Wie mir mein Versicherungsmakler erklärt hat ist es trotzdem wichtig, die Verträge für die Todesfallversicherungen vor einem Abschluss zu vergleichen. Mein Vermittler ist eigenverantwortlich und kann so unterschiedliche Versicherungsgesellschaften in seinen Vergleich einbeziehen. Auf diese Weise gibt es wohl Vereinbarungen, die eine Wartezeit von bis zu 3 Jahren aufzählen und innerhalb dieser Spanne in keinster Weise leisten. Ich habe mich für einen Vertrag mit einer Wartezeit von nur einem Jahr entschlossen, der somit schon in einem kurzen Zeitraum die versprochene Summe auszahlt. Ansonsten können Sterbegeld-Versicherungen mit oder ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen werden. Eine Versicherung ohne Gesundheitsfragen war für mich die bessere Entscheidung, da ich in meinen Lebensalter (50 Jahre) bereits diverse Vorerkrankungen habe. Genauso Sie sollten sich für eine Bestattungsvorsorgen ohne Gesundheitsprüfung entscheiden, denn diese wird von den Versicherungen im Prinzip immer angenommen.

haftpflichtversicherung für Tiere

Für halter größerer Tiere ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherung empfehlenswert und auch wichtig. Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung soll den Besitzer des Tieres vor Ansprüchen Dritter schützen. Zu diesem Zweck werden feste Deckungssummen vereinbart.
So kann für hunde eine spezielle hundehalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden, für Pferde gibt es die Pferdehalterhaftpflichtversicherung. Kleinere Tiere brauchen übrigens nicht extra versichert zu werden, denn sie sind in der üblichen privaten haftpflichtversicherung mit eingeschlossen.

Der Abschluss einer hundehalterhaftpflichtversicherung ist jedoch nur in einigen Fällen vorgeschrieben, hier gilt das Landesrecht. Einige Anbieter schließen eine Versicherung bestimmter hunderassen aus (Kampfhunde) oder sie bieten eine Versicherung zu hohen Beiträgen an. Allerdings gibt es aber auch Anbieter – in diesen Fällen sind umfassende Vergleiche sehr lohnenswert – die unabhängig von der Rasse versichern und das sogar besonders preiswert.

Empfehlenswert ist es auch, die Angebote für eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung gewissenhaft unter die Lupe zu nehmen. Wenn man sein Tier nicht im Sport einsetzt, muss die Versicherung auch weniger umfangreich gestalten. So kann möglicherweise eine Versicherung, die in den Beiträgen enorm günstig ist, immer noch alle Ansprüche erfüllen.

Die Angebote für eine Tierhalterhaftpflichtversicherung nehmen stetig zu, wobei nicht alle Versicherer gleich preiswert sind. hier hilft es nur, die Konditionen genau zu vergleichen. Es ist durchaus festzustellen, dass besonders günstige Anbieter oft ganz genau prüfen und einen Schadensfall noch sorgfältiger prüfen, ehe sie in Leistung gehen.

Alle Tierhalter sollten wissen, dass es eine gesetzliche haftung gibt und er für einen Schaden mit all seinem Vermögen haften muss, gleich, ob es sich um einen Sach-, einen Vermögens- oder einen Personenschaden handelt. hierzu steht im § 833 des BGB, dass jeder Tierhalter für den vom jeweiligen Tier angerichteten Schaden zur haftung heranzuziehen ist. Dabei ist es ganz egal, ob der Schaden vom Tierhalter hätte verhindert werden können oder nicht.

Unfallversicherung der VhV

Versicherungen sind ein Leistungsversprechen für einen eventuell eintretenden Leistungsfall. Die Qualität eines Versicherungsproduktes zeigt sich für den Kunden erst dann, wenn der Leistungsfall eintritt. Dann wird deutlich, ob man mit diesem Abschluss die richtige Entscheidung getroffen hat oder die Beratung den Bedürfnissen entsprochen hat.

Die in hannover ansässige VhV hat sich in Bezug auf den Leistungsumfang eindeutig positioniert. Sie bietet ein Standardprodukt mit überdurchschnittlichen Leistungen, das durch den EXKLUSIV-Baustein noch mehr Qualität bekommt.

Im Schadensfall entsteht bei dem Versicherten immer dann Empörung und Unzufriedenheit, wenn diese fest geglaubt haben, dass der Schaden versichert ist, er es jedoch nicht ist oder nicht vollständig. Dies ist oft bei der Berücksichtigung des Mitwirkungsanteiles in der Unfallversicherung zutreffend. Der sogenannte Mitwirkungsanteil wird dann mit einbezogen, wenn eine Erkrankung daran mitgewirkt hat, dass die Unfallfolgen höher sind als ohne diese Erkrankung. Als Folge rechnet die Unfallversicherung diese Vorerkrankung an und mindert die Leistung.

Wie definiert man Unfall\

Entscheidend für die Zahlung des Versicherers ist nicht zuletzt die Erklärung des Unfallbegriffes selbst. So gilt z.B. ein herzinfarkt oder Gehirnschlag, der einem Sturz vorausgeht, im Sinne der klassischen Definition nicht als Unfall und ist so vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Die VhV hat den Unfallbegriff stark erweitert und dies ebenfalls mit aufgenommen. Auch Bewusstseinsstörungen durch Alkohol als auch durch Medikamente, das Einatmen von Gasen oder Dämpfen gilt als Unfall und sie zahlt auch, wenn der Unfall bei der Rettung von Menschen, Sachen und Tieren eintritt oder bei Übermüdung.

Neuer Unfalltarif bei der VhV

Die VhV ist im April vorigen Jahres mit einem neuen Unfallprodukt auf den Markt gekommen, dass erstmalig auf die Anrechnung einer Mitwirkung verzichtet. Ein beherzter Schritt und wie sich zeigte, auch ein erfolgreicher. Dies stellt in der Praxis eine Aufwertung der Leistungen für den Versicherten.
Die VhV Unfallversicherung bietet für jegliche Lebenssituationen weit überdurchschnittliche Leistungen, so z.B. eine besondere Progressionsstaffel oder die deutlich aufgewertete Gliedertaxe – beides sind deutliche Tarifverbesserungen zugunsten des Versicherten, Bergungskosten sind bis 30 tausend Euro im Versicherungsschutz enthalten, im Baustein EXKLUSIV sogar etwa 1 Mio Euro und nochvieles mehr. Aus diesem Grund wurde die Unfallversicherung der VhV von Öko-Test mit dem 1. Rang ausgezeichnet.

Neuer Blog

Hier entsteht ein neuer Blog rund um das Thema Hausratversicherung. Hinzu kommen noch Beiträge aus den Bereich der Vermögensbildung und anderer Sachversicherungen. Durchleuchtet werden ebenso die Themen Krankenversicherung, Rechtsschutzversicherung, Altersvorsorge und Risikoversicherung.